Bestellung:
Ein Auftrag erhält nach erfolgter schriftlicher oder mündlicher Bestätigung unsererseits Gültigkeit. Änderungen, Ergänzungen, mündliche Vereinbarungen oder Annullierungen von Aufträgen bedürfen unserer ausdrücklicher Zustimmung.

Bestellmengen:
Aus produktionstechnischen Gründen müssen wir uns Mehr- oder Minderlieferungen
von ca. 10% vorbehalten.

Copyright:
Wir gehen grundsätzlich davon aus, dass sich unsere Auftraggeber vorgängig die Rechte an der Herstellung der uns in Auftrag gegebenen Artikel beschafft haben.

Lieferfristen:
Terminwünsche des Auftraggebers werden von uns, wenn immer möglichst, berücksichtigt. Lieferverzögerungen aufgrund von Ereignissen, die nicht in unserer Macht liegen, berechtigen den Käufer jedoch weder zur Annullierung des Auftrags noch zu irgendwelchen Schadenersatzforderungen.

Zahlungsbedingungen:
Für Neukunden gilt 1/3 Anzahlung nach Auftragserteilung, 2/3  30 Tage nach Lieferung

Für Aufträge mit einem Bestellwert über Fr. 500.- müssen wir eine Anzahlung von 50% des offerierten Netto-Preises bei Bestellung verlangen. Rest innert 30 Tagen. Erst nach Eingang der Anzahlung können wir den Auftrag in Produktion nehmen.

Die Zahlungsbedingungen haben auch dann Gültigkeit, wenn im Auftrag des Kunden andere Zahlungskonditionen vorgemerkt sind.

Der Auftraggeber haftet gegenüber der TEXclusive AG auch dann, wenn er die Bestellung im Auftrag Dritter bestellt.

Unsere Preise verstehen sich zuzüglich Zoll, Porto + Verpackung.

Puncharbeiten & Stickereien für Vorabklärungen, werden bei Nichtauftrag zu 100% dem Auftraggeber verrechnet.
Aufträge ins Ausland können nur gegen Vorkasse ausgeführt werden.

Stickprogramme:
Stickprogramme (Stick-Dateien) sind Hilfsmittel für die Maschinensprache der Stickmaschine und bleiben in jedem Fall Eigentum der TEXclusive AG. Dabei wird nur der effektive Zeitaufwand zum Erstellen der Maschinensprache bis hin zum Gut zum Sticken verrechnet.

Position von Direktstickereien:
Bei Direktstickereien benötigen wir unbedingt eine genaue Schablone oder Beschreibung für die Positionierung der Stickerei. Fehlt diese bei Ihrem Auftrag, gehen wir davon aus, dass wir die Positionierung nach bestem Wissen für Sie ausführen sollen. Diesbezügliche Reklamationen müssten wir somit ablehnen. Da das Positionieren von Hand von jedem Textil einzeln ausgeführt wird, können kleinere Abweichungen schon vorkommen.

Haftung:
Vom Einspannen in unsere Stickrahmen können auf gewissen Materialien Druckstellen entstehen. Diese sollten aber spätestens nach dem ersten Waschen wieder verschwinden. Trotz grösster Sorgfalt kann es vorkommen, dass beim Aufnähen von Abzeichen oder bei Direktstickereien das Grundmaterial aus irgendeinem Grund beschädigt wird. Irreparable oder auch andere Schäden können von uns nicht übernommen werden. Forderungen Ihrerseits können wir nicht akzeptieren. Es gilt, dass bei angelieferten Textilien, das Risiko vom Kunden getragen wird.
Für Textilien aller Art wie Polo-Shirt, T-Shirt's, Sweat-Shirt's, Hemden, Frotté-Wäsche und US-Baseball-Caps unserer Zulieferanten bleiben Qualität wie Material-, Grössen- und Farbdifferenzen vorbehalten.

Gerichtsstand:
Als Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus diesem Vertrag wird von beiden Parteien der Amtsgericht Willisau anerkannt.

Dagmersellen. Okt 2009

.
.